Das Internetangebot unter der Domain ingrid.mdi-de-dienste.org ist ein Angebot von Institutionen, die sich zum Zweck der Bereitstellung von marinen Daten in der Marinen Daten-Infrastruktur Deutschland (MDI-DE) zusammengeschlossen haben. Die Institutionen sind das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW), das Bundesamt für Naturschutz (BfN), der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer (NLPV), das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Schleswig-Holstein (LLUR), der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz, Schleswig-Holstein (LKN) und das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie, Mecklenburg-Vorpommern (LUNG).

Die Marine Daten-Infrastruktur Deutschland (MDI-DE) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern, die wir im Rahmen unserer Aufgabenerledigung beauftragen, beachtet werden. Die Server, auf denen die Inhalte der Website ingrid.mdi-de.org gehostet werden, befinden sich innerhalb Deutschlands.

Datenschutz bei der Benutzung dieser Website

Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unser Online-Angebot enthält neben den eigenen Inhalten auch Links zu Webseiten anderer Anbieter. Nutzen Sie einen solchen Link, verlassen Sie die Seite des MDI-DE-Portals und damit auch dessen Verantwortungsbereich. Die MDI-DE hat diese Links sorgfältig ausgewählt und bei der erstmaligen Verknüpfung die betreffenden Inhalte überprüft. Diese fremden Inhalte stammen jedoch weder von der MDI-DE noch hat die MDI-DE Einfluss auf den Inhalt von Seiten Dritter.

Die MDI-DE kann nicht beeinflussen, dass dritte Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten oder deren Seiten nach einer erstmaligen Verlinkung verändert werden. Eine kontinuierliche Prüfung der Inhalte ist weder beabsichtigt noch möglich. Eine Haftung der Anbieter des MDI-DE Portals für die Inhalte von Webseiten, die über Links erreicht werden, scheidet daher aus. Die MDI-DE distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen. Die Inhalte fremder Seiten, auf die die MDI-DE mittels Links hinweist, sollen lediglich der Information und Darstellung von Zusammenhängen dienen.

Datenspeicherung

Bei jedem Zugriff auf das MDI-DE Portal werden Daten zu Sicherungszwecken/zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs in einer Protokolldatei (Log-File) gespeichert. Dabei werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.
Gespeichert werden vielmehr folgende Daten:

  • Name beziehungsweise URL der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • anonymisierte IP-Adresse.

Diese Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetdienstes genutzt und nicht auf Sie zurückführbar ausgewertet.

Daten, die beim Zugriff auf das MDI-DE Portal protokolliert oder erfasst worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir dazu berechtigt oder gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Fall von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der MDI-DE zur Rechts- und Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

Einsatz von Cookies

Um Ihnen auf unserer Internetseite bestimmte Funktionen bieten zu können, verwenden wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers und erlauben es einem Web-Server, auf dem Rechner eines Nutzers Informationen zu hinterlegen, um unter anderem bestimmte Funktionen der Website, wie zum Beispiel die Nutzung der Sprachauswahl zu ermöglichen. Das Risiko der Übertragung von Viren besteht nicht. Ein Nachteil von Cookies liegt darin, dass Dritte Informationen über Ihre Privatsphäre und Ihre Surfgewohnheiten erhalten können. Der Umgang mit Cookies kann individuell in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmt werden. Sie können das Speichern von Cookies deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies nur für die Dauer der jeweiligen Verbindung zum Internet gespeichert werden.

Cookies werden nur beim Aufruf externer Dienste erzeugt; aktuell nur vom Dienst „PEGELONLINE“. Es werden zwei Arten von Cookies verwendet: Session-Cookies und permanente Cookies. Session-Cookies werden nach Schließen des Browsers wieder beim Nutzer gelöscht. Permanente Cookies werden für einen vom Cookieaussteller konfigurierbaren Zeitraum dauerhaft gespeichert. Weitere „PEGELONLINE“-spezifische Informationen siehe: www.pegelonline.wsv.de/gast/datenschutzhinweise

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Wenn Sie uns über das Kontaktformular oder über die auf der Website und den Online-Services veröffentlichten E-Mail-Adressen anschreiben, werden Ihre Anfrage und die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Weitergabe Ihrer Anfrage an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer Anfrage an andere Ministerien, Behörden oder Dritte zur Beantwortung Ihrer Fragen erfolgt nur aufgrund einer vorliegenden Rechtsgrundlage, also wenn Sie beispielsweise in eine solche ausdrücklich eingewilligt haben.

Speicherdauer Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir nur so lange, wie es für die hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die gesetzlichen Speicherfristen vorsehen. Danach werden die Daten routinemäßig und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Sicherheit

Um Ihre uns anvertrauten Daten vor Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder unberechtigtem Zugriff zu schützen, setzt die Marine Daten-Infrastruktur Deutschland (MDI-DE) technische und organisatorische Maßnahmen zur IT-Sicherheit ein. Für die sichere Übertragung Ihrer Daten, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. Ihre Angaben speichern wir auf geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind.

Hinweise für Eltern minderjähriger Kinder

Kinder und Jugendliche sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Aus datenschutzrechtlichen Gründen (Datensparsamkeit) erheben wir im Rahmen unseres Angebotes keine Geburtsdaten der Nutzer.

Verantwortung

Die Verantwortung im Sinne des Artikel 4 Nummer 7 DSGVO liegt bei der:

Bundesanstalt für Wasserbau
Kußmaulstr. 17
76187 Karlsruhe

Telefon: +49 (0) 721 9726-0
Fax: +49 (0) 721 9726-4540
E-Mail: info@baw.de
Internetpräsenz: www.baw.de

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, ob die MDI-DE personenbezogenen Daten verarbeitet, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, bzw. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft dieser Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden;
  • das Bestehen oder Nichtbestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Sofern die MDI-DE personenbezogene Daten verarbeitet, die Sie betreffen, haben Sie darüber hinaus das Recht:

  • Kopien über alle herausgegebenen personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen, wobei für jede Kopie nach der jeweils ersten ein angemessenes Entgelt verlangt werden kann;
  • unter den Voraussetzungen der Artikel 16 bis 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung die Berichtigung, Vervollständigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen oder deren Verarbeitung zu widersprechen;
  • sofern sie von einem Verstoß gegen datenschutzrechtliche Vorschriften ausgehen, das Recht auf Beschwerde bei der für die BAW zuständigen datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde (Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit).

Behördlicher Datenschutzbeauftragter:

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht:

E-Mail: datenschutz@baw.de

Änderungen dieser Erklärung

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Umsetzung neuer rechtlicher Vorgaben oder neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Sollte es eine Aktualisierung der Allgemeinen Datenschutzerklärung der BAW geben, stellen wir diese Änderungen hier bereit und aktualisieren das Änderungsdatum des Dokumentes. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.